« | Home | »

Dear Evan Hansen

USA 2021 Regie: Stephen Chbosky, mit Ben Platt, Amy Adams, Julianne Moore, 137 Min. FSK: ab 12

Ein fehlbesetzter US-Schüler singt sich mit furchtbaren Liedchen durch ein Selbstmord-Drama und fühlt sich sichtbar so unwohl wie das Publikum beim Durchleiden des hochnotpeinlichen Musicals. „Dear Evan Hansen“ gewann als Broadway-Musical 2017 gleich sechs „Tonys“. Der Film ist heißer Kandidat für die „Goldene Himbeere“: Der schüchterne Außenseiter Evan Hansen soll im Auftrag seiner Therapeutin Briefe an sich selbst schreiben, beginnend mit „Dear Evan Hansen“. Zufällig gerät einer dieser Briefe in die Hände seines unsympathischen Mitschülers Connor, der sich auch noch kurz danach umbringt. Als Evan der Vermutung von Connors Eltern, sein Freund gewesen zu sein, nicht widerspricht, ändert sich das zurückgezogene Leben von Evan. Neben krasser Fehlbesetzung in der Hauptrolle gibt es viele Songs zum Fremdschämen und Vorspulen.


Ein FILMtabs.de Artikel