« | Home | »

A Symphony of Noise

BRD 2021 Regie: Enrique Sánchez Lansch, 95 Min.

Nach „Rhythm is it!“ über die Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle begeistert Regisseur Enrique Sánchez Lansch nun mit einem Porträt des britischen Musikers und Klangkünstlers Matthew Herbert. Er schrieb Filmmusik für Ridley Scott und bespielt das Berghain mit Tanzmusik, die allerdings auch ein irritierendes Sample vom Ziehen seines Backenzahns enthält. „A Symphony of Noise“ erinnert in der faszinierenden Machart an die wunderbare Fred Frith-Dokumentation „Step across the border“. Zu der Gemeinsamkeit verrückter Ideen zur Entdeckung besonderer Klänge kommt bei Herbert eine philosophische Ebene hinzu. Sowie ein waches Bewusstsein von der politischen Situation unserer Welt. Ein außergewöhnlicher Künstler vermittelt umfassendes und analytisches Hören wie man es nie zuvor erlebt hat.


Ein FILMtabs.de Artikel