« | Home | »

Berlinale 2019 Grâce à Dieu

Der Fall des Paters Bernard Preynat, der 2016 wegen sexueller Übergriffe auf rund 70 Jungen angeklagt wurde, sorgte in Frankreich schon für viel Wirbel. François Ozon porträtiert in „Grâce à Dieu“ die mittlerweile erwachsenen Opfer und zeigt ihre lebenslangen Verletzungen. Die Versuche des Systems Kirche, dies alles zu vertuschen, werden in einer etwas mühsamen Spielfilmhandlung vorgeführt. Ozon („8 Frauen“, „Unter dem Sand“, „Swimming Pool“) stellt hier im Wettbewerb seine Filmkunst für eine notwendige und bewegende Anklage zurück


Ein FILMtabs.de Artikel