Young Americans

GB 1994, R: Danny Cannon, 100 Min.

Ein düsteres, meist neon-verregnetes London gibt das alte Spiel von Richtern und ihren jungen naiven Henkern, die nie ahnen, um was es eigentlich geht. Der amerikanische Drogenfahnder John Harris (Harvey Keitel) unterstützt die britischen Kollegen gegen eine neuartige Brutalität in der Szene. Doch den jungen Chris setzt er ebenso rücksichtslos ein wie der amerikanische Drogenboss seine jungen Killer nach US-Vorbildern. In hoffnungsloser Stimmung retten sich die fertigen Helden zum amerikanischen Ende eines stellenweise eindrucksvollen, aber nicht besonders britischen und thematisch nicht neuen Films.


Eine Kritik vonGünter H.Jekubzik

realisiert durch

Ein Service von

arena internet service

FILMtabs-Logo