Oliver & Co.

("Oliver & Company") USA 1989, Regie: George Scribner, 73 Min.

Der diesjährige Walt Disney-Weihnachtsfilm ist wieder ein Meisterwerk dieser Trickfilmstudios: Oliver, der kleine, einsame Kater findet nach einigen Abenteuern in einer Hundebande die ersten Freunde. Mit ihnen versucht er, das gute Herrchen aus den Fängen eines Bösewichts zu retten. Zudem wird noch die reiche, aber von ihren Eltern vernachläßigte Jenny in die Machenschaften des Schurken hineingezogen. Die wunderbaren Abbilder menschlicher Charakterzüge, vermischt mit den Eigentümlichkeiten verschiedener Hunderassen ergeben ein Szenario, in dem jedes Bild Anlaß zum Lachen, Freuen und Miterleben ist. Die intellektuelle Bulldogge mit dem Hang zur Schauspielkunst, der überdrehte mexikanische Pinscher, die Pudel-Filmdiva Georgette und bei den Bösen die Dobermänner als Leibwachen sind nur eine Auswahl. Die eingeschobenen Lieder sind selbst in der Synchronisation noch nett. Dichter als die meisten Spielfilme und visuell sehr ideenreich bietet "Oliver & Co." nicht nur beste Unterhaltung für die ganze Familie, sondern auch Freude für jedes Niveau filmischen Interesses.


Eine Kritik vonGünter H.Jekubzik

realisiert durch

Ein Service von

arena internet service

FILMtabs-Logo