Bingo - Guck mal, wer da bellt

USA 1991, Regie: Matthew Robbins

Chuckie hat es schwer mit seinen Freunden und der Familie. Die Rettung ist - wie so oft - ein Hund. Allerdings ist Bingo im Vergleich zu Lassie, Boomer oder Huutsch ein Supermann, verzeihung: Superhund. Er baut ein Zelt auf und macht Mund-zu-Mund-Beatmung. Wie es sich für eine komplette Leinwandfigur gehört, hat der Vierbeiner auch sein eigenes Trauma.

Die Standard-Fabel wird einigemale mit persiflierenden Einlagen belebt und der Humor erreicht die Qualität von Zucker/Abrahams/Zucker-Filmen, wenn Hot Dogs tatsächlich aus Hundefleisch fabriziert werden. Doch dies sind Ausnahmen eines längst auf Serienniveau heruntergekommen Genres.


Eine Kritik vonGünter H.Jekubzik

realisiert durch

Ein Service von

arena internet service

FILMtabs-Logo